Donnerstag, 3. September 2009

Strandungetüme

Ein Beitrag von Elisabeth Eberle.

Im Moment sind die Zeitungen hier voll von Artikeln über den Niederländer Theo Jansen, der mit einfachen Materialien aus dem Baumarkt riesige Ungetüme austüftelt, quasi künstliche Geschöpfe, die dann an windigen Stränden zum Leben erwachen und auf der ganzen Welt Leute in Begeisterung versetzen.Eine unglaublich faszinierende Geschichte, die sogar eine große Firma auf die Idee gebracht hat, mit seinen Skulpturen für ganz andere Dinosaurier Werbung zu machen. Trotzdem: Es lohnt sich wirklich, sich die Filme anzuschauen!Noch ein interessanter Beitrag plus Film im Züricher Tagesanzeiger. Siehe auch: www.strandbeest.com

Kommentare:

T/ART hat gesagt…

Great! Thanks for posting Elisabeth. And tonight we will have a toast on your "Ungetüme"-exhibition! Good luckkey!
T&NOK

Anonym hat gesagt…

Thank you very much!
Did you watch the wind driven monsters on the beaches? Must be great!
E