Dienstag, 7. April 2009

Radiohead

Ich habe ja doch mit etwas mit mir gerungen, ob ich diesen Beitrag bringe oder nicht. Schließlich ist Musik ja immer ein etwas heikles Thema - man trifft auf recht unterschiedliche Geschmäcker. Trotzdem möchte ich Euch heute eine meiner Lieblingsbands vorstellen: Radiohead. Wer einmal eines ihrer Alben gehört hat wird sofort sagen: "Eine typische Studioband - so was geht live nicht." Radiohead beweist bei seinen Auftritten das Gegenteil, der opulente, elektronisch unterlegte Sound funktioniert auch auf der Bühne, inklusive Improvisationsanteilen. Ein Beispiel: ihr Song "Idioteque":Und es geht noch opulenter. Mit großartigem Blechbläsertrara ab Liedmitte:Yeah!

P.S. Sorry an alle, die lieber den säuselnden Tönen einer Harfe im Rosenhain lauschen...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Na wenn Mode geht, dann wird doch auch Musik gehen, fangt doch eh alles mit M wie Malerei an.

Und dann auch noch Radiohead ein absoluter "Ohren wie Hinterkopfschmaus". Toller Post!
Danke Andrè!

Rubin

André Debus hat gesagt…

Mit Musik muss ich mich ein wenig zurückhalten - soviel Ahnung habe ich nicht davon. Aber Radiohead beeindruckt mich schon auch sehr.

Weißt Du, wer das Zeichen MMM verwendet? - Das Mickey Mouse Magazine :-)

Anonym hat gesagt…

PS Eigentlich schon traurig, dass man zur Zeit, der Musik viel eher zutraut die Geister ("Geschmäcker") zu scheiden als der bildendenden Kunst.
R.