Donnerstag, 13. Januar 2011

Eigen + Art bei Art Basel nicht zugelassen

Bei dieser Sitzung hätte ich gerne Mäuschen gespielt. Bekanntlicherweise herrscht ja ein starker Konkurrenzdruck bei den Bewerbungen um die Plätze auf der Art Basel, aber die Galerie Eigen + Art aus Leipzig/Berlin abzulehnen ist schon überraschend.

Thomas Wulffen zum Thema.

Wenn man nach New York guckt, herrscht momentan wieder eine deutliche Tendenz in Richtung Rauminstallation. Aber muss man deshalb gleich eine Galerie ausklammern, die sich um die Galerieszene und den Kunstmarkt so verdient gemacht hat wie Eigen + Art? Auf der anderen Seite - stimmt die Qualität der Galerie noch?

André Debus

Kommentare:

E. hat gesagt…

Es kann den Galerien auch so gehen wie den Künstlern: Sie können ohne Begründung abgelehnt werden, auch wenn sie vielleicht gut arbeiten.

Anonym hat gesagt…

`

Ja, genau und wie peinlich wenn jede Ablehnung gleich durch die Medien geht und als kulturpolitisches Signal herumgedeuielt wird (-;

Rubin

T.Paul von artinfo24.com hat gesagt…

Das Medienecho ist in der Tat recht interessant, welches wohl durch Herrn Lybke selbst ein wenig initiert wurde. Nach der möglichen Absage der Art Basel (100% ist noch nichts entschieden), verfasste die Galerie Eigen + Art eine Pressemitteilung, die dann so ihre Kreis zog. Interessant und amysant waren Lybkes Aussagen zu lesen.
Über Monopol, das Art Magazin, artnet und sogar die Welt (ah ja, da arbeitet ja jetzt ein Ehemaliger vom Monopol Magazin), stiegen alle zum Thema ein.

Meiner Meinung nach schlägt die Sache nur solche Wellen, weil es halt die Galerie Eigen + Art ist. Und Herr Lybke zudem natürlich auch ein geschickter Drahtzieher und Taktiker ist.

Und wer weiß, vielleicht lohnt es sich ja und Eigen + Art darf doch noch teilnehmen. Dann hätten wir zumindest unser kleines Winterloch-Thema gehabt.

André Debus hat gesagt…

Oho, ein guter Artikel zum Thema.

Tatsächlich ist Herr Lybke ein hervorragender Kommunikator. Seine Vorgehensweise ist ungewöhnlich. Aber sie funktioniert hervorragend, wie man an unserer regen Teilnahme sehen kann.

T.Paul von artinfo24.com hat gesagt…

@André Debus - genau. Und am Ende haben sich wieder alle lieb.
Würde mich nicht wundern, wenn eigen + Art doch noch teilnehmen darf.

Schönes Wochenende und Danke für den Link